5. DEUTSCHER INNOVATIONSGIPFEL

Das Spitzentreffen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung & Medien – 09.02.2012 in München

Unter anderem als Referent Nik Schweiger mit dem Thema ‚Integrative Comfort Home Automation for the Senses‘

5. DEUTSCHER INNOVATIONSGIPFEL startet Donnerstag in München / Intelligent Cities: Die weltweit besten Beispiel exklusiv

München (ots) – Wenn von „Intelligent Cities“ die Rede ist, wird oft hypothetisch philosophiert. Meist werden utopisch klingende Visionen ohne „Bodenhaftung“ präsentiert. Wem nebulöses „Glaskugel-Wissen“ nicht reicht. Wer mehr an praktikablen, nachvollziehbaren Lösungen interessiert ist, sollte den 5. DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL am kommenden Donnerstag in München keinesfalls versäumen. Accenture hat sich umgeschaut, wo es auf der Welt bereits praktikable Lösungen gibt. Ein „Best off“, eine Auswahl der „Best-practise-Modelle“, werden den Besuchern exklusiv am 9. Februar auf dem branchenübergreifenden Spitzentreffen in München vorgestellt. Kongressticket und eine Übersicht über die Themen und hochkarätigen Referenten unter: www.innovation-network.net
Kaum eine andere Veranstaltung bietet eine so große Dichte an Kompetenz, kompakten Informationen und erstklassigen Top-Level-Referenten wie der DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL. Unter der Schirmherrschaft des stellv. Ministerpräsidenten Bayerns kommen jeweils zum Jahresbeginn hochkarätiger Vertreter aus Wirtschaft, Forschung, Wissenschaft und Medien zusammen. Menschen, besondere Persönlichkeiten, die etwas bewegen, knüpfen hier Netzwerke, Partnerschaften und Kooperationen, tauschen sich aus über innovative Ideen und Projekte, werfen einen vorausschauenden Blick auf Innovationen, die die nahe Zukunft prägen werden und generieren neue, nachhaltige Geschäftsmodelle.
Das Beratungsunternehmen accenture hat analysiert, wie sich die Lebensqualität in „Smart Cities“ dank Innovationen bei verringertem ökologischem Fußabdruck erhöhen kann. Dazu wird Alexander Holst, Leiter Sustainability Services, die Besucher des INNOVATIONSGIPFELS in seinem Impulsvortrag mit auf eine Reise zu spannenden, weltweiten Entwicklungen der „Intelligent Cities“ nehmen. Anhand vieler, praktischer Beispiele wird er die bereits begonnene Transformation der Städte aufzeigen. Wer an Visionen interessiert ist, die schneller wahr werden, als viele denken, sollte den DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL am kommenden Donnerstag in München keinesfalls versäumen.
Besucher-Tickets und weitere Informationen unter: www.innovation-network.net

Dieser Eintrag wurde in Allgemein gepostet. Den Permalink bookmarken.